BAHNGALERIE/ DARMSTADT
kunde/ bauverein darmstadt


AUFGABE & UMSETZUNG

Neupositionierung und inhaltliche Optimierung der Bahngalerie, verbunden mit der Erstellung eines Marketingkonzepts und entsprechenden neuen Branchen- und Mietermixes

Erstellung Marktanalyse

_Analyse des Einzugsgebietes, der Konkurrenzsituation inklusive der aktuellen und prognostizierten Entwicklungen (Makro und Mikro)
_Analyse der Synergieeffekte und -potenziale des Bahnhofs
_Evaluierung des objektspezifischen Umsatzpotentials

Objektanalyse (wirtschaftliche und technisch)

_Analyse und Optimierung des derzeitigen Konzepts bezogen auf die Themen Flächen, Nutzungsarten, Kosten, Erlös und Technik
_Analyse der bestehenden Miet- und Pachtverträge und sonstiger für das Objekt relevanter Gestattungs- und/oder Überlassungsverträge

Technische Due Diligence

_Funktions- und Interaktionsplanung
_Analyse der Betriebskosten
––Darstellung möglicher Optimierungsvarianten inklusive Kostenschätzung    
––Mitwirkung bei umwelttechnischer Due Diligence
––Prüfung der vorhandenen Versorgungsverträge, Darstellung möglicher Optimierungsvarianten
_Identifizierung des Wertsteigerungspotentials durch Analyse der Umnutzbarkeit aus architektonischer und technischer Sicht, inkl. einer Kosten-Nutzen-Analyse

Wirtschaftlichkeit

_Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen unter Einbeziehung der Ist- und Soll-Mieten
_Evaluierung der erzielbaren Mieterträge

MARKETINGKONZEPT

_Entwicklung einer themenorientierten Vision für Nutzung zur Re-Positionierung (CI) und somit Abgrenzung am Markt
_Erarbeitung einer-Vermarktungs- und Kommunikationsstrategie inklusive der Entwicklung von Umsetzungsideen für geforderte Maßnahmen inkl. einer Zeit- und Budgetplanung
_Erarbeitung der Vermietungsunterlagen

VERMARKTUNG/VERMIETUNG

_Direktansprache von Mietinteressenten
_Verhandlung und Anpassung der Nutzerwünsche an das Produkt
_Vorbereitung und Verhandlung abschlussfähiger Mietverträge
_Mieterpflege bzw. -betreuung

 

ZIEL

_Vollvermietung
_Neupositionierung