21. August 2017, Frankfurt am Main

Eine erfolgreiche „Reise“ – acre erhält Iconic Award 2017 für die Kommunikationskampagne "Marienturm und Marienforum"

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahr darf acre einen wichtigen Kommunikationsaward entgegennehmen. Nachdem unsere Arbeit der Markenentwicklung und Kampagne für die Marieninsel mit dem iF DESIGN AWARD 2017 ausgezeichnet wurde, freuen wir uns gemeinsam mit unserem Auftraggeber Bauherr Pecan Development GmbH über den ICONIC AWARD 2017 – Best of Best in der Kategorie Communications. Die Kampagne für den 155 m hohen Marienturm und das 40 m hohe Marienforum stellt mit dem Claim „Cultivating Work“ das Ziel der Projektentwicklung in den Fokus, mit dem Ensemble eine ästhetische, inspirierende, hoch professionelle und zugleich auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter hin ausgerichtete neue Arbeitswelt zu gestalten. Gemäß diesem Anspruch entwickelte acre einen Auftritt, der die beiden Häuser in ihrer Individualität positioniert und zugleich die Reise – VOYAGE – zur Marieninsel als holistische Markengeschichte erzählt. Die offizielle Preisverleihung findet am 04. Oktober 2017 in der BMW Welt in München statt. Wir freuen uns heute schon.


04. Juli 2017, Frankfurt am Main

Erweiterung der Online-Kompetenz bei acre

 

acre baut ihre Online-Kompetenz weiter aus – Senior Consultant PR Mathias von Gellhorn zeichnet künftig zusätzlich verantwortlich für den Bereich Online-Marketing und Kommunikationsdesignerin Johanna Schmelter erweitert ihr Aufgabenfeld in das Themenfeld Social Media. „Die digitale Seite einer Marke erfordert interdisziplinäres Denken und Umsetzen. Ziel ist es, eine Immobilie über unterschiedliche Kanäle hinweg kommunizieren zu lassen.“ so Mathias von Gellhorn. Und Johanna Schmelter ergänzt „acre sieht hier die Chance für ein erweitertes lebendiges Element in aktuellen und künftigen Immobilienmarkenwelten. Wir setzen auf Kreativität und Authentizität um auch in der digitalen Sprache, die Geschichte einer Marke sinnhaft weiterzuerzählen“.


13. Juni 2017, Frankfurt am Main

ACRE RUNS WITH FUN

J. P. MORGAN CORPORATE CHALLENGE 2017 MIT ACRE

Starke Leistung – Dienstag raste acre quer durch die Frankfurter City. Unsere Company feierte mit einem kleinen, aber überaus sportlichen Team bei der diesjährigen J. P. Morgan Corporate Challenge Premiere. Unter dem Motto „shut up and run“ gaben die acre-Athletinnen und -Athleten bei der ersten Teilnahme wirklich alles und feierten in gut unter 30 Minuten ihren Zieleinlauf. Wir sind sehr stolz auf unser Quartett und starten bereits in die Warm-Up Phase für nächstes Jahr.

 


07. Juni 2017, Frankfurt am Main

WARM-UP-EVENT check

VORBEREITUNG ZUR J.P. MORGAN CORPORATE CHALLENGE

Bereits mit Spannung und voller Vorfreude erwartet, war Gesundheitstrainer und hr-Sportexperte Christoph Wieloch bei acre Gast. Nicht nur die acre-Läufer der J. P. Morgan Corporate Challenge wurden in Sachen Haltungskorrektur, Mobility und Sport optimal vorbereitet - das ganze Agenturteam lernte wichtige Übungen für den (Büro-) Alltag und erhielt vom Profi perfekte Tipps für einen gesunden Lifestyle.

Vielen Dank an Christoph Wieloch für diese lehrreiche Stunde – wir waren hochbegeistert!

Weitere Infos zu Christoph Wieloch unter: www.mindyourhealth.de

 


03. April 2017, Frankfurt am Main

We did it again!

DER BERICHT EINER ERFOLGREICHEN VOYAGE

acre startet das Jahr 2017 mit einem weiteren Kommunikationsaward. In der Kategorie Corporate Identity/Branding gewannen wir den iF DESIGN AWARD 2017. Die Preise wurden am Freitag, dem 10. März in der BMW Welt München den Gewinnern übergeben. Zuvor hatte eine 58-köpfige Jury die schwierige Aufgabe, unter den 5 575 Einreichungen aus 59 Ländern die Besten auszuwählen. „Sich gegen eine solche große Zahl an hochkarätigen Einreichungen durchzusetzen, zeigt die Wertigkeit unserer Arbeit“, freut sich Elisabeth Kammermeier, Geschäftsführerin bei acre.

Im Rahmen der Projektentwicklung des Marienturm und Marienforum auf der sogenannten Marieninsel im Frankfurter Bankenviertel haben wir für unseren Kunden, die Pecan Development GmbH, eine Kampagne gestaltet. Kern bildet der Claim „Cultivating work“. Dieser formuliert den Anspruch des Projektentwicklers in beiden Häusern, eine ästhetische, inspirierende, hoch professionelle und zugleich auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter ausgerichtete neue Arbeitswelt zu schaffen und zu gestalten. „Von hier ausgehend haben wir zwei Marken entwickelt. Diese positionieren die beiden individuellen Gebäudeprodukte und erzählen zugleich die Geschichte der ‚Reise – VOYAGE – zur Marieninsel‘ “, kommentiert Sandra Breidbach, Art Director und künstlerischer Kopf hinter der Kampagne.

 


      

    


15. November 2016, Frankfurt am Main

ERFOLGREICHER PITCH – ACRE ENTWICKELT THE BOHOMIAN FÜR DIE LBBW IMMOBILIEN

THE BOHOMIAN – das werden urbane Mikroapartmentlösung für Studenten und Expats,
die eine urbane Lebenskultur pflegen, ihren individuellen Vorlieben folgen und zugleich in einer Community aus Gleichgesinnten leben wollen –
eben die Symbiose aus Bohème und Home. Im Rahmen eines Pitches entwickelte acre den Namen, Positionierung und Markenauftritt für das innovative Mikro-Wohnkonzept der LBBW Immobilien Development GmbH (LBBW) in Frankfurt. Für
THE BOHOMIAN gestalten und konzipieren wir nun unter anderem die Corporate Identity, eine digitale Präsentation, das Printmaterial und beraten die LBBW bei der Produktfindung und der Gesamtkampagne.

 

 

    


17. Oktober 2016, Frankfurt am Main

Drei Awards für ACRE

Im Jahr 2016 freut sich acre über drei großartige Auszeichnungen: Für die Marketingkampagne des neuen Henninger Turm erhielten wir gleich zwei begehrte Auszeichnungen. Zum einen den ICONIC AWARD 2016 – Winner in der Kategorie Kommunikation, zum anderen den German Design Award 2017 – Special Mention. Die Awards zeichneten unseren inhaltlichen und gestalterischen Ansatz aus, der das emotionale Wahrzeichen der Stadt Frankfurt herausstellt und den neuen Turm zugleich als zeitgenössische Wohnhaus-Ikone präsentiert. Die „Ode an einen Freund“, ein fiktiver Brief, geschrieben in vertrauter, persönlicher Sprache, vermittelt eine langjährige Beziehung zum Henninger Turm – wie ein gemeinsames Leben. Die Ode wird zum emotionalen Anker der Kampagne. Sie zieht den feinen roten Faden zwischen diversen Kommunikationstools vom hochwertigen Vermarktungsbuch über den Film hinein in die Showsuite bis hin zur Visualisierung oder des Vermarktungsevents.

Mit dem ICONIC AWARD 2016 – Best of Best wurde des Weiteren die langjährige Projektdokumentation „UNSEEN – Making of Europaviertel“ ausgezeichnet. Für unseren Kunden Aurelis Real Estate GmbH & Co.KG entwickelten wir ein Kommunikationstool, das die Entstehung des Europaviertel West dokumentiert und zugleich das Projekt als herausragende Referenz der Aurelis für eine erfolgreiche Quartiersentwicklung vermittelt. Idee war es, die unerwarteten, ungesehenen und möglicherweise auch skurrilen Momente im Entstehungsprozess eines neuen Stadtviertels fotografisch festzuhalten. Als Making of zeigt die Buchserie UNSEEN die ästhetische Darstellung des Baufortschritts auf Basis des Fotomaterials, das in einer mehrjährigen Dokumentation mit dem Fotografen Eibe Sönnecken entstand.

„Wir freuen uns riesig, dass gleich zwei unserer Arbeiten insgesamt drei Auszeichnungen erhielten“, sagt Elisabeth Kammermeier, Geschäftsführerin bei acre. Der ICONIC AWARD prämiert unter anderem visionäre und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Bau- und Immobilienbranche. Der Award fokussiert auf eine ganzheitliche und konsistente Inszenierung von Produkten aus der Baukunst. Mit dem German Design Award werden einzigartige Gestaltungstrends, innovative Produkte und Projekte ausgezeichnet. Auslober beider Awards ist die Stiftung „Rat für Formgebung“. Diese wurde 1953 gegründet und repräsentiert seitdem das deutsche Designgeschehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


12. September 2016, Frankfurt am Main

ACRE UND TURMCENTER IN DEN
„GOLDEN TIMES“

„Golden Times“ – unter diesem Motto fand die Housewarming Party des Turmcenters, anlässlich der Fertigstellung und des Einzugs der ersten Mieter, an der Eschersheimer Landstraße statt. „Das Motto „Golden Times“ wurde von uns gewählt, weil es einen perfekten Bogen von der Revitalisierung und der damit verbundenen Renaissance des Turms in neuem Gewand, bis hin zur goldenen Decke des Eingangsbereichs im Center schlägt“, erklärt Michaela Meiser, Senior Projekt Manager bei acre. 

acre war für die Konzeption- und Durchführung der Eröffnungsfeier sowie der begleitenden Pressearbeit und –betreuung verantwortlich. Der Event fand im 21. Stock des 74 Meter hohen Gebäudes statt. Eine DJane mit Live-Sängerin und Saxophonistin sorgte für satten Sound auf den Ohren und für das leibliche Wohl gab es ein Street-Food-Buffet mit Teriyaki-Spießen vom Grill, Quiche auf Schiefertafel oder Mini-Burger mit Pulled Pork. Abgerundet wurde der Abend mit Köstlichkeiten aus der Hand eines Cocktailmixers. 

Am Ende des Abends genossen die Gäste, aus dem 21. Stock heraus, den wie bestellt, goldenen Sonnenuntergang im Westen der Stadt, der das Motto der Eröffnungsfeier perfekt abrundete – „Golden Times“.

 

 

 

 

 

 


06. Oktober 2015, München

acre zählt zu den Gewinnern vom Immobilien-Marketing-Award 2015

Mit der langfristigen Kampagne zur Vermarktung des blvd Mitte im Europaviertel gewann acre den von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ausgelobten Immobilien-Marketing-Award 2015 in der Kategorie Gewerbe. Der Preis wurde am 6. Oktober während der Expo Real in München verliehen und zeichnet „herausragende Marketingkampagnen in der Immobilienwirtschaft“ aus. 

Gemeinsam mit dem Auftraggeber, dem Quartiersentwickler aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, entwickelt acre seit Ende 2011 eine Kampagne zur Vermarktungsunterstützung. Die Wohnquartiere des insgesamt 90 Hektar großen Areals sind bereits vermarktet, nun liegt der Fokus mit dem Quartier Boulevard Mitte auf dem Gewerbe und dem Verkauf der letzten Baufelder.

Erste Analysen ergaben, dass die Schaffung urbanen Lebens im Europaviertel signifikant für den wirtschaftlichen Erfolg des Quartiers Boulevard Mitte ist. Ziel war und ist es daher, auf Basis der Vermarktungspotenziale ein neues Bild vom lebenswerten Europaviertel West zu vermitteln. „Dies gelingt“, so Laudator und Jurymitglied Klaus Striebich, Managing Director Leasing der ECE Projektmanagement, „mit einer langfristig angelegten, identitätsschaffenden Kampagne. Mit dem Leitmotiv ‚Freiheit’ und hochwertigen, lebensnahen Visualisierungen vermittelt der neue Markenauftritt des Quartiers blvd Mitte ein realistisches Gesamtbild, in dem der Mensch und das urbane Leben stets im Mittelpunkt stehen.“ 

Gleichzeitig geht aurelis einen entscheidenden Schritt weiter und investiert nachhaltig, über Grünanlagen und eine eigene Minigolfanlage als Interimsnutzung hinaus in den Freizeitwert sowie in die Aufenthaltsqualität seines Quartiers. So wurde ein multifunktionaler Pavillon mit Restaurant, Veranstaltungsort, Showroom und Aussichtsturm mitten im Europagarten errichtet und etablierte sich rasch als Identifikations- und Treffpunkt. Architektur, Kommunikation und Genius Loci verschmelzen zum Ort, der Nachbarn, Interessenten, Projektentwickler und Investoren begeistert und emotional bindet.

Die Kampagne wird mit großformatiger Broschüre, responsiver Website, Fotodokumentation des Baufortschritts, Events, Workshops, Vorträgen, Postern, Medienarbeit, Anzeigen und der fortlaufenden Aktualisierung der Kommunikationsmittel fortgeführt. Das Europaviertel ist in den Köpfen der Zielgruppen und im Leben angekommen.

mehr zu diesem Projekt

 


28. Mai 2015, Hamburg

NOCH EIN PREIS FÜR DIE LAUBE:
ADC-NAGEL IN BRONZE

 

Erneut zählen acre und Franken Architekten zu den glücklichen Gewinnern: Diesmal zeichnete der Art Directors Club die besten Kreativarbeiten im deutschsprachigen Raum aus. Ergebnis: Ein ADC-Nagel in Bronze für Laube Liebe Hoffnung im Frankfurter Europaviertel. Die Konzeption, Gestaltung und Umsetzung von Laube Liebe Hoffnung als identitätsstiftendem Treffpunkt für ein neu entstehendes Wohn- und Arbeitsquartier wertete die Jury als „außerordentlich kreative Arbeit“. In der Kategorie „Kommunikation im Raum – permanente markenbezogene Arbeit“ waren zwei Bronze- und ein Silber-Nagel vergeben worden. Insgesamt wurden über 7.000 Arbeiten aus 2.520 Einreichungen beurteilt. 

„Wir freuen uns, mit der Laube nun eine der begehrtesten Kreativ-Trophäen nach Frankfurt geholt zu haben“, so Elisabeth Kammermeier, Geschäftsführerin von acre und der Betreibergesellschaft Laube Liebe Hoffnung GmbH. Im Auftrag des Quartiersentwicklers aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, Eschborn hatte acre das Nutzungskonzept, das Interior Design sowie den Markenauftritt von Laube Liebe Hoffnung erstellt. Der Entwurf des multifunktionalen Pavillons mit Restaurant, Veranstaltungsraum, Terrasse, Balkon und 14 Meter hohem Aussichtsturm stammt von Franken Architekten. Zuvor war das Team für Laube Liebe Hoffnung bereits mit der Special Mention des German Design Awards 2015 ausgezeichnet worden.

mehr zu diesem Projekt  


28. Oktober 2014, Frankfurt am Main

Ein Preis für das Laubendesign

Laube Liebe Hoffnung überzeugt Jury des German Design Award 2015

 

acre und Franken Architekten zählen zu den stolzen Gewinnern: Die international besetzte
Jury des German Design Award 2015 hat LAUBE LIEBE HOFFNUNG in der Kategorie Architecture and Urban Space die Auszeichnung „Special Mention“
für herausragende Designqualität vergeben. Ziel des Awards ist es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. „Wir freuen uns sehr, dass der Rat für Formgebung die Architektur, das Interior- und Kommunikations-
design und letztlich das Gesamtkonzept Laube Liebe Hoffnung mit dieser Auszeichnung würdigt“, so Sandra Breidbach, Art Director bei acre. „Laube Liebe Hoffnung ist von unserem Auftraggeber
aurelis Real Estate für die Menschen im Europaviertel ins Leben gerufen worden.

Die Anerkennung spiegelt unser Engagement wider, mit dem wir gemeinsam einen wunderbaren Ort schaffen möchten, an dem sich alle wohlfühlen.“


mehr zu diesem Projekt  



24. juli 2014, frankfurt am main

Die Taunusturm-Steilküste im Sonnenuntergang

acre entwickelt und organisiert
für Tishman Speyer das Sommer-Event 2014
und holt den Strand ins 38. OG.
des Wolkenkratzers..

 

Als Teil der Eventreihe "Meet the Neighbors" öffnete Tishman Speyer das 38. Geschoss des TaunusTurms, um für seine Gäste ein Beach-BBQ mit spektakulärer Aussicht anzubieten. Dabei wurde die Location zur Steilküste und Frankfurt zum Ozean – damit sich das Kennenlernen der Nachbarschaft wie Urlaub anfühlt.

acre wollte zu diesem Event nicht nur den Blick auf den Sonnenuntergang frei geben, sondern ihn auch noch die ganze Nacht lang festhalten. So wurde die Steilküste TaunusTurm mit fortschreitender Stunde immer mehr in die satten Farben der untergehenden Sonne getaucht. Die Sänger-Songwriter-Band Bender und Schillinger holten die Gäste gleich zu Beginn mit wunderbarer Gitarren- und Marimbaphon-Musik aus dem Alltag ab und versetzten sie direkt in denn Feierabend-Urlaub. Später wurde die Lounge von den DJanes Jane & Ria mit Summer Beats erfüllt.

Ein Sonnenuntergang am Strand, mit Flip Flops, Hängematten, Holzschaukeln und Liegestühlen –
einen Abend lang im TaunusTurm festgehalten.


mehr zu diesem Projekt  



05. dezember 2013, frankfurt am main

Eine Laube für Frankfurt

– acre entwickelt und organisiert für aurelis Real Estate Management GmbH das gastronomische Konzept, Interior, den kommunikativen Auftritt und Betrieb der Laube Liebe Hoffnung.

 

Ein Park mitten in Frankfurt. Mit bester Aussicht auf den neuen Boulevard der Stadt und ihre Skyline. Ein Ort, der Menschen anzieht und sie berührt. Perfekt, um noch mehr daraus zu machen, dachten sich der Eigentümer aurelis Real Estate GmbH & Co. KG und acre. So entstand Laube Liebe Hoffnung im Europagarten als Restaurant, Aussichtsturm, Anlaufstelle für das Europaviertel und Veranstaltungsort. Ein Identifikationsraum und besonderer Treffpunkt für alle Frankfurter, Besucher und die Nachbarn im Europaviertel. acre erhielt von aurelis den Auftrag für Gesamtkonzept, Umsetzung und Marketing sowie für den Betrieb über die eigens gegründete Laube Liebe Hoffnung GmbH. Ganz im Geist des Ortes und des Europaviertels entwickelte acre die individuelle Marke Laube Liebe Hoffnung und ihre frische, saisonale Garten-Haus-Küche. Die Idee der Laube greift den markanten Holzhaus-Entwurf von Franken Architekten und dessen Gartenlage auf und führt Gastronomie, Interior Design (in Kooperation mit Christian Schmidt und Thomas Tritsch) und kommunikativen Auftritt zum stimmigen Ganzen zusammen. Seit dem 2. November ist Laube Liebe Hoffnung offen für alle, die gern gut essen und trinken und eine schöne Auszeit genießen möchten.

Eröffnung feierte die Laube Liebe Hoffnung mit aurelis, Geschäftspartnern, Freunden und Mine.

So schön war’s. 

www.laubeliebehoffnung.de
facebook.com/laubeliebehoffnung

 



26. september 2013, frankfurt am main

acre findet hafengold...


 

Für DIH DEUTSCHE WOHNWERTE GmbH & Co. KG, Heidelberg entwickelte acre die Marke Hafengold. Hafengold vermittelt den hochwertigen Anspruch des neuen Wohnprojekts auf der Hafeninsel im Hafen Offenbach und erzählt die Geschichte vom neuen Wohnen in urbaner, kreativer Kulisse. Das Logo erinnert an ein Wappen und vereint die Themen Offenbach, Hafen sowie 9 Inselhäuser am Wasser in einem individuellen Signet. Dazu wurde Hafengold vielversprechend positioniert: Die begleitende Kampagne mit Broschüre, Postkartenset als Teaser, innovativer Website mit Split-Screen-Optik sowie Flaschenpost – als Give Away und Installation in der Marketingsuite – machen Lust. mehr ...

www.wohnen-hafengold.de



17. juni 2013, frankfurt am main

endlich da: blvd bags!


 

Alles ist ein Kreislauf! Und weil manche Dinge, die ausgedient haben, immernoch schön sind, haben wir aus den Bannern des blvd Mitte Taschen gefertigt. Jedes Exemplar dieser handgemachten Taschen in limitierter Auflage ist ein Unikat. Die blvd bag verfügt über 2 hochwertige vegetabile Ledertragegriffe, eine Innentasche und doppelten Boden. Greift nach Eurer persönlichen blvd bag - nur bei handicap43 zum Preis von 19,50 €.

 

 

mehr zu diesem Projekt...



26. april 2013, frankfurt am main

vau met the voice


Power und Groove. Unplugged. Im Secret Concert beeindruckte Ivy Quainoo stimmgewaltig und mit charismatischer Präsenz. Ein unvergesslicher Abend zum Vermarktungsstart des VAU – und eindrucksvolle Vorstellung der Gebäudequalität. acre zeichnete für das Konzept und die Umsetzung verantwortlich. Ein Highlight innerhalb der gesamten Kampagne, die mit Vermarktungsunterlagen, Website und einer ausdrucksstarken Gebäudeillumination die Vielfalt, Visionen und Variabilität des VAU veranschaulicht.

 

 

mehr zu diesem Projekt...



22. märz 2013, frankfurt am main

blvd Mitte im appstore


Es ist vollbracht, unsere erste App ist im Appstore! Wir freuen uns. Für unseren Kunden aurelis realisierten wir gemeinsam mit unserer befreundeten Agentur KWP die blvd Mitte App. Konzipiert als Präsentationsapp für die Vermarktung der letzten Baufelder im blvd Mitte bietet die App alle Informationen über die neue Büro-, Geschäfts- und Wohnlage in Frankfurt. Jeder der sich über den einzigen Boulevard Frankfurt und das künftige urbane und geschäftliche Treiben an diesem Standort informieren möchte, kann das nun auf iPad und iPhone. Der blvd kommt...

Hier geht’s zur App!

mehr vom blvd...



20. dezember 2012, frankfurt am main

licht an!


Dank der Unterstützung von OpernTurm, UBS Deutschland AG und WISAG konnten wir zum fünften Mal gemeinsam mit ebs Lights den Lucae-Brunnen auf dem Opernplatz illuminieren. Ein echtes Frankfurter highlight: Vom 7. Dezember 2012 bis 8. Januar 2013 können die acht Stahlkugeln mit 15.000 energiesparenden LEDs von Passanten bestaunt werden. Traditionsverdächtig.




02. november 2012, frankfurt am main

NEU - Elisabeth Kammermeier
bei REMI: Best Practice
Immobilienmarketing,
Kompaktseminar am 12.
und 13. April 2013


Mehr über das REMI ...

 



27. august 2012, frankfurt am main

eröffnung minigolfparcours 'handicap43' im neuen europaviertel frankfurt


Für aurelis Real Estate definiert acre Minigolf neu: handicap43 ist das neue Freizeitziel im Europaviertel Frankfurt. Gemeinsam mit dem Kunden entwickelte acre die Idee für eine unkonventionelle Zwischennutzung eines Baufelds, in einer Linie mit der Positionierung des neuen Quartiers blvd Mitte.

Ergebnis ist ein Angebot nicht nur für die Menschen, die im Europaviertel sowie benachbarten Vierteln arbeiten und leben, sondern auch ein professionell ausgestatteter Veranstaltungsort mit hochwertig gestalteter Marketingsuite. Eine sympatische Zwischennutzung als Botschafter des neuen Quartiers Boulevard Mitte (blvd Mitte).

Mehr über das Projekt ...